Freiraum auf Zeit

Sprungmarken:

Link zur Seite des Ministeriums für Bauen und Verkehr des Landes
Nordrhein-Westfalen

Inhalt:

eine Umnutzungsfläche als Beispiel

Freiraum auf Zeit

Gesellschaftliche und ökonomische Strukturwandlungsprozesse führen häufig zu brachliegender Arealen, die oft nicht direkt wieder genutzt werden. Temporäre Nutzungen können diese Zeiträume überbrücken und zur Aufwertung von Brach- und Freiräumen beitragen. Im Forschungsprojekt "Freiraum auf Zeit" wurden eine Reihe typischer Fälle untersucht. Dieses Internetportal dient der Vermittlung der Forschungsergebnisse, gibt Handlungsempfehlungen und bündelt Informationen zum Thema.


Forschung

Jede Fläche besitzt ihr Profil und eigene Entwicklungsbedingungen. Um trotz der Individualität der Fälle zu einer „Handlungsanleitung“ zu kommen, wurden im Rahmen des Forschungsprojekts Typologien generalisierbarer Fälle untersucht. >>

Projekte

Beispielhafte Standorte in Nordrhein-Westfalen sollen die Möglichkeiten und Herausforderungen aufzeigen, die Freiräume auf Zeit bieten. Zusätzlich werden hervorragende Beispiele aus dem nationalen und internationalen Kontext gezeigt. >>

Service

Eine Vielfalt von Akteuren ist bereits unter gestalterischen, ökonomischer oder rechtlichen Schwerpunktsetzung auf dem Gebiet der Zwischen- nutzungen aktiv. Hier werden links und downloads im Überblick vorgestellt. >>